Achtung vor Internetbetrug!

Achtung vor Internetbetrug!

2020 wurden 18.780 Fälle von Internetbetrug angezeigt, ein starkes Plus von 11,6 Prozent. Betrug als Straftat findet mittlerweile hauptsächlich im Internet statt. Die Vorgehensweisen der Täter sind dabei vielfältig. Auch auf virtuellen Marktplätzen und Kleinanzeigenplattformen tummelt sich so mancher Gauner. Die Polizistin Lisa Grabner gibt Betroffenen folgendes mit auf den Weg: Man sollte sich keineswegs als Geschädigter schämen - nur, wenn über das Delikt gesprochen wird, kann man andere Menschen schützen.

Teilen

2020 wurden 18.780 Fälle von Internetbetrug angezeigt, ein starkes Plus von 11,6 Prozent. Betrug als Straftat findet mittlerweile hauptsächlich im Internet statt. Die Vorgehensweisen der Täter sind dabei vielfältig. Auch auf virtuellen Marktplätzen und Kleinanzeigenplattformen tummelt sich so mancher Gauner. Die Polizistin Lisa Grabner gibt Betroffenen folgendes mit auf den Weg: Man sollte sich keineswegs als Geschädigter schämen - nur, wenn über das Delikt gesprochen wird, kann man andere Menschen schützen.

Kategorien: Gesellschaft
Zeige mehr

Mehr Medien in "Gesellschaft"