Kategorien News Zimmerbrand in Vorchdorf

Zimmerbrand in Vorchdorf

"Ein 32-Jähriger aus Vorchdorf schlief in den frühen Morgenstunden des 12. Februar 2019 mit einer brennenden Zigarette im Wohnzimmer seiner Mietwohnung ein. Durch die abfallende Glut der Zigarette geriet die Matratze des Sofas in Brand. Durch die starke Rauchentwicklung wurde der 32-Jährige geweckt. Er schleppte die glosende Matratze in das Badezimmer und schüttete Wasser auf das Brandloch. Im Glauben den Brand gelöscht zu haben, verließ der Mann das Badezimmer und schloss hinter sich die Tür. Nach etwa zehn Minuten bemerkte er beißenden Rauch im gesamten ersten Stockwerk. Als er zum Badezimmer eilte, bemerkte er, dass dieses bereits in Vollbrand stand. Der Mann weckte sofort seine im Schlafzimmer schlafende Gattin und seinen zehnjährigen Sohn sowie den im Erdgeschoß schlafenden Vermieter und dessen Familie," so die Polizei.
Nach dem Eintreffen der drei Feuerwehren am Einsatzort konnte der Brand im Badezimmer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Anschließend wurden die betroffenen Räumlichkeiten belüftet.

Der 32-Jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, musste aber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

  • 0
  • 0
Share

"Ein 32-Jähriger aus Vorchdorf schlief in den frühen Morgenstunden des 12. Februar 2019 mit einer brennenden Zigarette im Wohnzimmer seiner Mietwohnung ein. Durch die abfallende Glut der Zigarette geriet die Matratze des Sofas in Brand. Durch die starke Rauchentwicklung wurde der 32-Jährige geweckt. Er schleppte die glosende Matratze in das Badezimmer und schüttete Wasser auf das Brandloch. Im Glauben den Brand gelöscht zu haben, verließ der Mann das Badezimmer und schloss hinter sich die Tür. Nach etwa zehn Minuten bemerkte er beißenden Rauch im gesamten ersten Stockwerk. Als er zum Badezimmer eilte, bemerkte er, dass dieses bereits in Vollbrand stand. Der Mann weckte sofort seine im Schlafzimmer schlafende Gattin und seinen zehnjährigen Sohn sowie den im Erdgeschoß schlafenden Vermieter und dessen Familie," so die Polizei.
Nach dem Eintreffen der drei Feuerwehren am Einsatzort konnte der Brand im Badezimmer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Anschließend wurden die betroffenen Räumlichkeiten belüftet.

Der 32-Jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, musste aber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Kategorien: News
Zeige mehr

Mehr Medien in "News"

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.

Video CMS powered by ViMP (Professional) © 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010