Waldbrandübung in Bad Ischl

Waldbrandübung in Bad Ischl

Heiße und sehr trockene Sommer. Da genügt dann schon eine achtlos weggeworfene Zigarette, um einen Waldbrand auszulösen. Wenn die Bäume dann noch einen Berg begrünen, dann ist das keine mittlere sondern ein große Katastrophe. Der Riesen Aufwand um einen Waldbrand auf einem Bergrücken zu bekämpfen ist beinahe unvorstellbar. Mensch und Maschine müssen wie ein Uhrwerk funktionieren. Und damit diese vielen Räder im Ernstfall ineinander greifen, wird dieses Szenario immer wieder geübt. So etwa in Bad Ischl, an der Bundesländergrenze zwischen OÖ und Salzburg. Feuerwehren, Bundesheer, Polizei und Bergrettung sind mit Helikoptern, Tanklöschfahrzeugen und mehr, sind dabei im Einsatz.

Teilen

Heiße und sehr trockene Sommer. Da genügt dann schon eine achtlos weggeworfene Zigarette, um einen Waldbrand auszulösen. Wenn die Bäume dann noch einen Berg begrünen, dann ist das keine mittlere sondern ein große Katastrophe. Der Riesen Aufwand um einen Waldbrand auf einem Bergrücken zu bekämpfen ist beinahe unvorstellbar. Mensch und Maschine müssen wie ein Uhrwerk funktionieren. Und damit diese vielen Räder im Ernstfall ineinander greifen, wird dieses Szenario immer wieder geübt. So etwa in Bad Ischl, an der Bundesländergrenze zwischen OÖ und Salzburg. Feuerwehren, Bundesheer, Polizei und Bergrettung sind mit Helikoptern, Tanklöschfahrzeugen und mehr, sind dabei im Einsatz.

Kategorien: Veranstaltungen
Zeige mehr